News Archive

Bozen, Florenz und La Spezia. Beispiele für Innovation, Information und Sicherheit

Jun 30, 2014
Aesys bietet verschiedene Anwendungslösungen und Technologien und wird so zum idealen Partner für alle Unternehmen des lokalen öffentlichen Transportes, die ihre Dienstleistungsqualität mit besserer Information und einer stärkeren Berücksichtigung der Sicherheit verbessern möchten.
Aesys LCD Monitor on a Bolzano bus

TFT multimediale Aesys su un autobus di STA Bolzano

Aesys LED display on an ATAF Florence Bus 

Dabei spielen nicht nur die Innovation bei den eingesetzten umweltfreundlichen Fahrzeugen und größerer Reisekomfort eine Rolle. Die neuen elektrischen Autobusse Solaris Trollino, die seit kurzem bei ATC eingesetzt werden, haben bei den Benutzern des öffentlichen Verkehrsdienstes Zustimmung gefunden, auch aufgrund der klaren und hellen Information auf den LED-Bildschirmen. An Bord garantiert ein Videoüberwachungssystem bei geschlossenem Stromkreis den Passagieren mehr Sicherheit. Die Informationen zur Fahrstrecke und zu den Dienstleistungen des öffentlichen Transportes erfolgen über zwei multimediale TFT-Bildschirme, die mit einem vokalen System und Informationen zur Linie und zum Fahrtziel für die an der Haltestelle wartenden Benutzer kombiniert sind.

Andere lokale Gesellschaften des öffentlichen Transportes gehen auf die gleiche Weise vor, denn hier in Bozen wurde schon immer Wert auf innovative Lösungen gelegt. Neben der Ausstattung der neuen Fahrzeuge mit LED-Bildschirmen und einem vokalen Informationssystem, hat SASA die Sicherheit in den Mittelpunkt gestellt, durch die Ausstattung von 45 Autobussen mit einem Videoüberwachungssystem (Solaris, Irisbus, Bredamenarini und Evobus), während STA und SAD die multimediale Information mit zusätzlichen TFT-Bildschirmen in den Vordergrund stellten. Im Einzelnen entschied sich STA für eine Systemlösung bestehend aus zwei TFT-Bildschirmen für die neuen Wasserstoffbusse (Evobus). SAD hingegen sorgte für die Ausstattung mit TFT-Einzelbildschirmen bei 70 neuen Autobussen (Evobus und Iveco Irisbus). STA wie aus SAD werden die multimedialen TFT-Bildschirme in das derzeit verwendete AVM-System integrieren.

Eine bedeutende Investition ist auch die von ATAF. In ihren 50 neuen, kürzlich in der Stadt eingesetzten Autobussen Euro VI (Evobus) wurden ein Linien- und Fahrtzielanzeiger sowie ein Videoüberwachungssystem installiert, das ebenfalls die Zählung der Passagiere vornimmt.