LED-Anzeige zur Signalisierung der ZTL

Die Regulierung des Fahrzeugverkehrs in Städten und historischen Zentren durch die Einrichtung einer verkehrsberuhigten Zone zielt darauf ab, die Lebens- und Nutzbarkeit der Stadtgebiete durch Fußgänger zu verbessern und die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln und ökologischen Fahrzeugen zu fördern.

Die Verwendung von LED-Anzeigen zur Signalisierung eines ZTL bedeutet eine Verbesserung der Kommunikation zwischen dem Bürger und den öffentlichen Stellen und die Lösung von Situationen, bei denen Verkehrszeichen nicht genügend oder schwer zu verstehen sind. In der Tat sind die LED-Anzeigen  in der Nähe der Zugangszonen der ZTL angebracht. Sie zeigen deutlich den Status der Aktivität an und können in geeignete Videoüberwachungssysteme integriert werden.

Die verwendeten Grafiktafeln erlauben die Anzeige von klaren und erschöpfenden Textnachrichten, wie beispielsweise die Tageszeit der Aktivierung und Schließung des Durchgangs, die Uhrzeit der vorgesehenen Schließungen, oder die Zeitintervalle zum Be- und Entladen von Gütern. Dank der Aesys VerbaInfo-Software kann die Programmierung der Meldungen auf den installierten LED-Anzeigen nach Zeitfenstern und Wochentagen erfolgen. Für eine schnellere Kommunikation können die Grafiktafeln auch einfache Symbole anzeigen, je nachdem, ob geöffnet ist oder nicht.



Photo Gallery